Wassermann im zwölften Haus

Das zwölfte Haus

Gestirne und Zeichen im zwölften Haus geben Auskunft über: Innere Entwicklung, Spezialistentum, Geist des Berufes, Möglichkeit der Hingabe (auch an ein Ideal oder eine Vision).

 

Wassermann im zwölften Haus

Wassermann im 12. Haus kann ein sehr inspirativen Charakter annehmen, allerdings müssen Menschen mit dieser Stellung im Horoskop lernen zwischen echten Einsichten und idealistischen Truschlüssen zu unterscheiden. Die meisten Menschen werden einmal in ihrem Leben Enttäuschungen oder Verluste hinnehmen und ihre inneren Qualitäten daran wachsen lassen müssen.  Wassermann im 12. Haus ist auch ein Hinweis auf Suche nach wahrer Menschlichkeit und Liebe. In Gesprächen mit guten Freunden können sie zu grossen Visionen fähig sein und fantastische, aber auch reale spirituelle Werte hervorbringen. Wenn Menschen mit Wassermann im 12. Haus für soziale Belange tätig sind, so können sie darin einen grossen Elan an den Tag legen und auch entsprechende Erfolge erzielen.

Weiterführendes

Gestirne im 12. Haus verändern bzw. ergänzen diese Aussagen. Gestirne im 12. Haus. Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Wassermann ist der Uranus.