Steinbock im siebten Haus

Das siebte Haus

Gestirne und Zeichen im siebten Haus geben Auskunft über: Beziehungen, Ergänzungswunsch, Abkommen mit dem Du, Vermittlerfähigkeit, Kontaktfähigkeit.

 

Steinbock im siebten Haus

Steinbock im 7. Haus ist sehr abwartend, wenn es um die Wahl eines Partners geht. Dem Wesen nach sind es gefühlvolle Persönlichkeiten, die ihre inneren Gefühle nicht so offen zeigen können, oder sich Hals über Kopf verlieben. Zunächst muss Vertrauen geschaffen werden. Andere Menschen die in partnerschaftlichen Dingen leichter umgehen, erleben Steinbock im 7. Haus daher manchmal nüchtern, manchmal sogar abweisend. Wenn sich Steinbock im 7. Haus bindet, dann soll das für immer sein. Partnerschaft wird daher auch in gewisser Weise als Pflicht angesehen. Einem Partner der ebenso direkt und entschieden die Verbindung zum Menschen mit Steinbock im 7. Haus eingeht, dem werden die Tore zu den feinen Gefühlen geöffnet werden.  Mehr dazu unter DC Steinbock.

Weiterführendes

Gestirne im 7. Haus verändern bzw. ergänzen diese Aussagen. Gestirne im 7. Haus. Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Steinbock ist der Saturn.