Skorpion im achten Haus

Das achte Haus

Gestirne und Zeichen im achten Hauses geben Auskunft über: Geben und Nehmen, Pflichten, Verträge, Gesetze, Überzeugungen, Zwänge, Bezug zur nahen Verwandtschaft.

 

Skorpion im achten Haus

Bei Skorpion im 8. Haus ist eine intensive Beschäftigung mit den Geheimnissen des Lebens zu erwarten, man will die Abgründe der Existenz erforschen und verstehen.  Das bedeutet oft auch direkte Interessen an mystischen und okkulten Fragen, dem Thema von Geburt und Wiedergeburt. Skorpion im 8. Haus hat aber hier die Tendenz andere Menschen zu beherrschen oder ihnen seinen Willen aufzuzwingen. Der Bereich der körperlichen Triebe wird eine Wandlung erfahren müssen. Heftige Impulse müssen verfeinert werden. Wenn die niederen Impulse und die Zwanghaftigkeit dieser Stellung überwunden sind, kann Skorpion im 8. Haus aber heilerische, mediale oder wissenschaftliche Begabungen erarbeiten. Die Stellung besagt auch, dass man stetig und sehr konsequent ist in der persönlichen Entwicklung. Der  Kampf der Skorpion im 8. Haus gewinnen kann, ist der Kampf gegen sich selbst. Der Wandlung vom Niederen zum Höheren.

Weiterführendes

Gestirne im 8. Haus verändern bzw. ergänzen diese Aussagen. Gestirne im 8. Haus. Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Skorpion ist der Pluto.