Schütze im vierten Haus

Das vierte Haus

Gestirne und Zeichen im vierten Haus geben Auskunft über: die seelische Substanz, Familie, Herkunft, Mutterbezug, Tradition, Vererbung, emotionale Wahrheit.

 

Schütze im vierten Haus

Schütze im 4. Haus möchte eine möglichst sorglose familiäre Situation schaffen. Die Familie soll nicht Verpflichtung sein, sondern ein Ort der optimistischen Begegnung. Schütze am IC kann ein Hinweis auf eine grosse Familie und auch manchmal auf ein etwas chaotisches Zuhause sein. Die emotionale Basis dieser Menschen ist von lockerer Natur, manchmal wäre es angebracht, seelische Dinge tiefer zu betrachten. Tradition kann faszinieren, darf aber nicht einengend oder verpflichtend sein. Der Zugang zur eigenen Wesenstiefe basiert auf einer philosophischen Bezugnahme. Im Grunde ist der Bezug zur Familie nicht sehr stark, es zieht einem mehr in die Ferne, hin zu neuen Erfahrungen. Dies kann auch ein Hinweis auf Konflikte sein, denn nicht in jeder Familie sind die freiheitlichen Bestrebungen des Schützen im 4. Haus willkommen.

Weiterführendes

Gestirne im 4. Haus verändern bzw. ergänzen diese Aussagen. Gestirne im 4. Haus. Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Schütze ist der Jupiter.