Schütze im dritten Haus

Das dritte Haus

Gestirne und Zeichen im dritten Haus geben Auskunft über: kollektive Denknormen, Beschaffenheit des Denkens, Lernfähigkeit, Kommunikationsformen.

 

Schütze im dritten Haus

Schütze im 3. Haus mag Geselligkeit und rege Kontakte mit anderen Menschen. Man ist ständig auf Suche nach neuen Eindrücken. "Reisen bildet" könnte hier als Motto stehen. Das Denken kreist um den Sinn des Lebens und um Horizonterweiterung. Allerdings kann das auch Überzeugungen fördern die sehr streitbar sind. Die Kontaktnahme ist optimistisch und offen, manchmal auch schwärmerisch und sorglos. So kann sich eine gewisse Unverbindlichkeit in den nähern Kontakten zeigen. Die Qualität des Denkens und Redens liegt mehr in der Weite als in der Tiefe. Kontakte können daher auch schnell geschlossen, aber genau so schnell wieder zum alten Eisen gehören. 

Weiterführendes

Gestirne im 3. Haus verändern bzw. ergänzen diese Aussagen. Gestirne im 3. Haus. Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Schütze ist der Jupiter.