Löwe im zweiten Haus

Das zweite Haus

Gestirne und Zeichen im zweiten Haus geben Auskunft über: Besitz, Grundausrüstung, Talente, Geld, Lebenssubstanz, Ich-Absicherung, Körperbezug, bewegliche Werte.

 

Löwe im zweiten Haus

Mit Besitz und Reichtum möchte Löwe im 2. Haus repräsentieren. Wenn der Wohlstand nicht vorzeigbar ist, dann scheint es dem Löwen im zweiten Haus als wäre alles nur die Hälfte wert. Vorsicht also, denn Geschmack ist Ansichtssache! Die persönliche Absicherung erfolgt durch den unmittelbaren Einsatz der Persönlichkeit, und hat einen egoistischen, fordernden Unterton und einem erheblichen Durchsetzungsvermögen. Materielle Werte bedeuten Selbstbestätigung, deshalb möchte man auch möglichst viel davon. Das Gewöhnliche reicht oft nicht und es ist mit einem recht aufwendigen Lebensstil rechnen. Löwe im 2. Haus will, was er will, und kann sich auch sehr dafür einsetzen. Materielle Schwäche wird in der Regel nur schwer ertragen, lieber möchte man mit offenen Händen ausschütten und damit den eigenen Wert vorzeigen. Haben bedeutet für Löwe im 2. Haus auch Genuss und Selbstdarstellungsmöglichkeiten (Statussymbole, Luxusgüter). Hat Löwe im 2. Haus wonach im ist, so kann er dies in vollen Zügen geniessen. Achtung davor sich finanziell zu übernehmen ist zu raten. 

Weiterführendes

Gestirne im 2. Haus verändern, bzw. ergänzen, diese Aussagen. Gestirne im zweiten Haus. Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens, geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Löwe ist die Sonne.