Krebs im sechsten Haus

Das sechste Haus

Gestirne und Zeichen im sechsten Haus geben Auskunft über: Existenzkampf, Arbeit, Leistungsfähigkeit, Selbstpräsentation, Pflichtgefühl, Hygiene, Gesundheit, Unterordnung.

 

Krebs im sechsten Haus

Krebs im 6. Haus ist bei seiner Arbeit oft starken Gefühlsschwankungen unterworfen und erträgt Kritik nur schwer. Krebse brauchen Zeit, bis sie in der Arbeit die erforderliche Stabilität der Gefühle erreichen. Auch die Gesundheit ist von Gefühlen abhängig. In der Arbeit wird Zufriedenheit gesucht und gute Beziehungen zu Arbeitskollegen und Vorgesetzten ist sehr wichtig. Am liebsten arbeiten sie in einem Team, das soziale, psychologische oder therapeutische Ziele anstrebt, denn sie haben ein natürliches Gespür für die Leiden und Nöte anderer Menschen. Manchmal haben sie jedoch Mühe, sich bei anderen durchzusetzen und ihnen die eigenen Bedürfnisse und Wünsche mitzuteilen. Dann leiden sie vielleicht lange Zeit still vor sich hin und fressen alles in sich hinein. Übergewicht, Magen- und Verdauungsprobleme können eine Folge davon sein. 

Weiterführendes

Gestirne im 6. Haus verändern, bzw. ergänzen, diese Aussagen. Gestirne im sechsten Haus. Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens, geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Krebs ist Mond.