Jungfrau im dritten Haus

Das dritte Haus

Gestirne und Zeichen im dritten Haus geben Auskunft über: kollektive Denknormen, Beschaffenheit des Denkens, Lernfähigkeit, Kommunikationsformen.

 

Jungfrau im dritten Haus

In den Beziehungen zur Um- und Aussenwelt zeigt sich Gewissenhaftigkeit, vielleicht sogar etwas Pedanterie. Die persönlichen Kontakte erfolgen durch Arbeit und persönliche Anstrengung und die Kontaktmotivation ist selten zweckfrei. Es werden Gemeinschaften mit gegenseitigem Nutzen angestrebt. So kann es solchen Verbindungen etwas an menschlicher Wärme fehlen. Doch die Verbindungen werden gepflegt und bewahrt. Jungfrau im 3. Haus denkt überdenkt und analysiert fast alles. So ist diese Stellung meist etwas ruhig im Gespräch, zurückhaltend im spontanen sprachlichen Ausdruck. Sind aber Überzeugungen vorhanden, dann werden diese auch verteidigt. Die Sprechweise ist durchdacht, die Worte sorgfältig gewählt.

Weiterführendes

Gestirne im 3. Haus verändern, bzw. ergänzen, diese Aussagen. Gestirne im drittenn Haus. Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens, geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Jungfrau ist Merkur.