Fische im elften Haus

Das elfte Haus

Gestirne und Zeichen im elften Haus geben Auskunft über: Frei gewählte Beziehungen, Freunde, Gruppentätigkeit, Hoffnungen, persönliche Profilierung, Emanzipation.

 

Fische im elfte Haus

Das Zeichen Fische im elften Haus bedeutet, dass man seine Liebe auf die Gesellschaft und seine Freunde ausbreiten will. Freundschaft und Gesellschaft sind daher auch selten einfache Themen für die Menschen mit Fische im 11. Haus. Einige neigen dazu, sich für Ihre Freunde oder für eine bessere Welt so sehr einzusetzen, dass sie sich selbst nicht mehr wirklich wahrnehmen. Daher ist auch die Haltung zu Freunden eher Veränderungen unterworfen. In der Freundschaft sucht man Menschen mit denen man über Gott und die Welt sinnieren kann, kaum aber Partylöwen die scheinbar nur Unruhe und Oberflächlichkeit in sich tragen. So kann ein Mensch mit Fische im 11. Haus in eine fruchtlose Suche nach guten Freunden und dem geeigneten sozialen Umfeld geraten. Wer aber einmal als Freund erkannt wurde, wird geliebt und umsorgt. Eine wirkliche Freundschaft ist für Fische im 11. Haus wie eine Insel, in der er sich ausruhen und hingeben kann. 

Gestirne im 11. Haus verändern bzw. ergänzen diese Aussagen. Gestirne im 11. Haus. Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Fische ist der Neptun.