Gestirne und das Zeichen an der Häuserspitze des zweiten Hauses geben Auskunft über:


Besitz, Grundausrüstung, Talente, Geld, Lebenssubstanz, Ich-Absicherung, Körperbezug, bewegliche Werte

ÜBERSICHT

(weiter unten findest du die ausführlichen Beschreibungen)
Sonne

Sonne = zentrale Energieentfaltung im zweiten Haus = Lebenssicherung. Hier will die Sonne Sicherheit und Vermögen, dies als Besitz und/oder auch als Fähigkeiten um sich einen festen Boden zu schaffen. Genussfreudige Menschen, die aber auch recht phlegmatisch sein können. >> mehr

Mond

Mond = Gefühlswelt im 2. Haus = Lebenssicherung. Das führt zu einem starken Bedürfnis nach Sicherheit im emotionalen und finanziellen Sinne. Mond = Wechsel und Wandel, daher auch wechselnde Vermögensverhältnisse, was zu seelischer Instabilität führen kann. >> mehr

Merkur

Merkur = Verstand und Vielseitigkeit im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu Nutzdenken; Wissen soll zu die Existenzsicherung führen, Geschäftsdenken, gründlicher Realismus. Allerdings kann sich auch mentale Inflexibilität zeigen.>> mehr

Venus = Schönheit und Genuss im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu Freude an geschmackvollem Besitz und materieller Sicherheit. Braucht aber für seinen Frieden materielle Stabilität. Grosses Sicherheitsbedürfnis, auch Angst vor Veränderung. Kann Luxusliebe anzeigen . >> mehr

Mars = Tatkraft im 2. Haus = Lebenssicherung. Das bedeutet, dass für das Erreichen und Sichern von materiellen Werten wird viel Energie aufgewendet. Besitz wird verbissen verteidigen, evtl. Abwehrhaltung. Gefahr Materielles überzuberwerten. >> mehr

Jupiter = Optimismus und Erweiterung im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu optimistischem Entwicklungsstreben. Kann aber auch bedeuten, dass Wohlstand und Selbstwert vermischt werden, was dann zu Arroganz bei dickem Bankkonto führen kann. >> mehr

Saturn = Konzentration und Ausdauer im 2. Haus = Lebenssicherung. Das bedeutet oft Angst vor Armut, Besitz wird als Status verstanden, Geiz und keine echte Freude am Besitz kann damit angezeigt sein. Kann auch übergrosse persönliche Absicherung bedeuten. >> mehr

Chiron = Befreiung durch Verletzung im 2. Haus = Lebenssicherung. Suche nach dem richtigen Umgang mit seinem Körper oder mit materieller Sicherheit. Wahre Werte erkenn müssen. Durch Verluste zu wahren und stabilen inneren Werten finden. >> mehr

Uranus = Unabhängigkeit und Selbstbestimmung im 2. Haus = Lebenssicherung. Das bedeutet eigene Wertvorstellungen, Wille zu finanzieller Unabhängigkeit. Auch unklare Situationen in der persönlichen Sicherheit kommt vor. Oft Schwankungen bei den Einkünften. >> mehr

Pholus = Resonanz ideeller Fülle im 2. Haus = Lebenssicherung.
Das bedeutet Erprobung dessen was man persönlich als wertvoll empfindet. Oft ist auch die Erwartungshaltung vorhanden, dass andere die eigenen Werte reflektieren und damit sichern sollen.

Neptun = Edelsinn oder Täuschung im 2. Haus = Lebenssicherung.. Das kann sowohl viel Vermögen wie auch keines bedeuten. Unklare Verhältnisse in der Lebenssicherung. Intuition kann Orientierungslosigkeit, wie auch einen besonderen Riecher für Finanzen bedeuten.
>> mehr

Pluto = extreme Kräfte im 2. Haus = Lebenssicherung.. Zeigt meist starke Ichzüge im Zusammenhang mit Finanzen, kann ein Hinweis auf ausserordentlich hohen materiellen Wohlstand sein, aber auch ebenso gut ein Hinweis auf extreme Existenzängste. >> mehr

Lilith = Ambivalente Kraft im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu einem wechselhaften Bezug zu Geld, Körpergefühl und Sinnlichkeit. Lust auf Genuss und Lebenssicherung sind nicht immer kompatibel. >> mehr

Mondknoten = Entwicklungspotential im 2. Haus = Lebenssicherung. Die eigenen Werte sollen frei von Macht und Abhängigkeit sein. Sich wirklich auf sicherem Boden zu erkennen, kann nur im Vertrauen auf seine eigenen Fähigkeiten und in Treue zu sich selbst gewonnen werden. >> mehr

WICHTIGER HINWEIS:

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen.
Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.

Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte “persönliche Gestirne”, dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig.

ZWEITER WICHTIGER HINWEIS

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergröße in Bogenminuten ausgegangen werden.
Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergröße oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten.
Dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10 Haus, also AC, IC, DC und MC.

Dieser Effekt wird als “Häusereinzug” oder als “Konjunktion zu den Häuserspitzen” bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Ausführlichere Informationen zu den Planeten im zweiten Haus

Sonne = zentrale Energieentfaltung im zweiten Haus = Lebenssicherung. Hier will die Sonne Sicherheit und Vermögen, dies als Besitz und/oder auch als Fähigkeiten um sich einen festen Boden zu schaffen. Genussfreudige Menschen, die aber auch recht materialistisch oder auch phlegmatisch sein können.

Du suchst die Sicherheit der Existenz im Materiellen und bist ein ruhiger und realistischer Mensch, solange genügend Geld auf deinem Konto ist. Ist dem nicht so, so kannst du dich auch von einer anderen Seite zeigen und setzt dich ein, bis die Kasse wieder stimmt. Abhängigkeit von anderen ist für dich Graus und solltest die Hilfe von anderen beanspruchen müssen, fühlst du dich in deinem Wert herabgesetzt. Du musst und willst dir deine eigene Sicherheit aufbauen und willst nicht von anderen abhängig sein.

Schade wäre allerdings, wenn du deinen Eigenwertgefühl an dem messen würdest, was du hat, denn daraus kann eine grundloser Abwehrhaltung oder Geiz und Gier entstehen. Das zweite Haus hat eine Entsprechung zum Tierkreiszeichen Stier, also auch zum Genuss. So genießt du deinen materiellen Besitz, Status und Prestige. In der Regel bist du doch recht großzügig, zum Teil sogar spendenfreudig, aber du erwartest auch eine Gegenleistung dafür.

Weil dir Sicherheit ein hohes Gebot ist, ziehen sich deine Unternehmungen in die Länge, sie werden vorgängig gründlich von dir überlegt und geplant, doch dann setzt du sie mit Stetigkeit in die Tat um. Ohne guten Selbstwert wirst du dich an der persönlichen Entfaltung gehindert fühlen. Solltest Du aus irgend einem Grund Selbstwertprobleme haben, dann achte darauf, dass du diese nicht hinter einem protzigem Auftreten versteckst. Das würde die Sache nur verschlimmern.

Der ersten Schritte zu deiner inneren Sicherheit beginnt für dich damit, dass du ein festes und gesichertes Einkommen als Lebensbasis aufbaust. Wenn bei dir Unsicherheit auf dem Gebiet des Besitzes vorhanden ist, neigst du dazu ängstlich zu werden.

Auch aus Beziehungen können Besitzansprüche entstehen. Verliert du einen Partner oder etwas anderes was du liebst, so entsteht ein erhebliches Leidensgefühl. Dein Selbstvertrauen kann darunter leiden und du will vielleicht keinen neuen Anfang mehr wagen.

Deine Einstellung ist deshalb bodenständig bis konservativ und vielleicht willst du dich auch nie irgendwie ändern. Grundsätzlich ist diese Stellung ein Zeichen dafür, dass materielle und aber auch geistige Werte angehäuft werden, jegliche Form von Vermögen, auch das Vermögen zu Genuss zum Beispiel, will ausgeweitet sein. Die Bindung an die Realität ist stark und man ist naturverbunden und der Sinnlichkeit gegenüber offen.

zurück

Mond = Gefühlswelt im 2. Haus = Lebenssicherung. Das führt zu einem starken Bedürfnis nach Sicherheit im emotionalen und im finanziellen Bereich. Existenzielle Schwierigkeiten können zu ernsthafter seelischer Instabilität führen.

Mond bedeutet Wechsel und Wandel, so kann er im zweiten Haus auf schwankende Vermögensverhältnisse hinweisen. Aber Mond bedeutet auch Instinktsicherheit, was dann zu großem Vermögen führen kann. Auf jeden Fall fühlt sich Mond im zweiten Haus immer schlecht, wenn es um die Kasse nicht gut bestellt ist.

Schnell können bei dir Existenzängste entstehen, und diese können bei dir ebenso schnell zu emotionaler Labilität und Motivationskrisen führen. Das Gefühl von Sicherheit und Beständigkeit ist für dich wirklich von besonderer Bedeutung. Vielleicht neigst du dazu, deinen Partner besitzen zu wollen, oder hältst sonst wie sehr an diesem fest. Doch bietest du selbst in der Beziehung auch liebevolle Zuwendung. Bei einigen Menschen mit Mond im zweiten Haus zeigt sich ein sentimentales Anklammern sogar an Gegenstände, wenn sie mit einem Gefühl oder einer Erinnerung verbunden sind.

Du kannst dich leicht für Kostbares und Teures begeistern, doch müsste dein Interesse am Ökonomischen geweckt sein und du solltest einige Talente im geschäftlichen Bereich haben. Doch der Mond ist ein wechselhaftes Prinzip. Ist er auf Grund seiner Zeichenstellung und/oder seiner Aspekte ungünstig gestellt, so können auch schwankende Vermögensverhältnisse angezeigt sein. Dann kann z.B. Spendierlust plötzlich in Geiz verkehren.

In Krisensituationen neigt Mond im zweiten Haus dazu, das ganzes Leben in Frage zu stellen. Man hat das Gefühl, dass nichts mehr bleibt, woran man sich festhalten kann. Es kann sich ein erhebliches Gefühl der Sinnlosigkeit einstellen, wenn man über längere Zeit finanzielle Probleme hat oder keine Bewunderung oder mindestens Anerkennung mehr erhält.

So kann es vorkommen, dass diese Menschen ihre Unsicherheit, mit noch mehr Geld beruhigen wollen, darüber hinaus aber noch mehr Angst vor Verlust produzieren, oder aber es besteht auch die Möglichkeit, dass man die Flucht nach vorn wählt: man liebt dann die Gefahr und das Risiko, weigert sich langfristig zu planen und lebt im Moment.

Ist die finanzielle und emotionale Sicherheit gewährleistet, so sind es Menschen, die wissen was sie haben und auch entsprechend Sorge zu ihren Werten haben. Das bezieht sich auf Geld und Vermögen gleichermaßen wie auf Partnerschaften. Man kann also sagen: Geht es dir gut, dann bist du ein zufriedener Mensch und kannst von dieser Zufriedenheit auch an die Menschen deiner Umgebung verteilen, ein gutes Gefühl verbreiten.

zurück

Merkur = Verstand und Vielseitigkeit im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu Nutzdenken. Wissen soll zu die Existenzsicherung führen, Geschäftsdenken, gründlicher Realismus. Allerdings kann sich auch eine gewisse geistige Inflexibilität mit Merkur im zweiten Haus zeigen.

Du willst in deinen Gedanken Klarheit und Realitätsbezogenheit. Wissen ist ein Teil deiner Sicherheit. Die Logik der Dinge interessiert dich, aber dennoch musst du vielleicht schmerzlich erkennen, dass auch Wissen in manchen Bereichen vergänglich ist, dass selbst die Wissenschaft sich regelmässig widerruft, und neue „Beweise“ das bisher Gesicherte widerlegt.

Dennoch bist du ein leidenschaftlicher Sammler von Wissen, auch wenn du erkannt hast, dass Wissen allein keine wahre Sicherheit bedeutet. Bei einigen Menschen mit Merkur im zweiten Haus reift die Erkenntnis, dass Sicherheit ein Gefühl ist, und daher weniger mit Logik zu tun hat. Andere bleiben mit erstaunlicher Standhaftigkeit bei der Auffassung, dass logischer Verstand, der nicht durch Emotionen verfälscht ist, zur Wahrheit führt.

Wie auch immer das sich bei dir verhalten mag, du hast ein Talent Dinge real einzuordnen und solltest dein Wissen zu Geld machen können. Sicher weisst du mit Geld umzugehen, bist geschäftstüchtig und wahrscheinlich kommst du dadurch zu Wohlstand oder zu Anerkennung (z.B. in einem Bereich das viel Fachwissen verlangt).

zurück

Venus = Schönheit und Genuss im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu Freude an geschmackvollem Besitz und materieller Sicherheit. Braucht aber für seinen Frieden materielle Stabilität. Großes Sicherheitsbedürfnis, auch Angst vor Veränderung. Kann Luxusliebe anzeigen.

Du liebst das Wertvolle, Komfort, Schmuck, Kunst, vielleicht auch Antiquitäten, sowohl vom ästhetischen Reiz her, wie auch als Kapitalanlage, manchmal auch Extravagantes. Du hast Geschäftstalent, vor allem mit Dingen welche zur Verschönerung beitragen.

Es wird dir wohl leicht gelingen, genau das anzuziehen, was für dich wichtig ist. Künstler mit dieser Venusstellung finden meist Gelegenheit, mit ihren Arbeiten Geld zu verdienen.

Venus im zweiten Haus verleiht in der Regel körperliche Schönheit und einen guter Geschmack. Du schmückst dich selbst gerne und zeigst mit Freude was du hast, bist höflich und hast Gespür für Sinnliches. Andere Menschen zu beeindrucken und für dich einzunehmen, gefällt dir sehr. Aber auch du bist bereit, andere zu bewundern. Angenehme Gefühle sind dir vielleicht sogar wichtiger als klare Gedanken.

Du bevorzugst Partner mit Geschmack, die dir den gewünschten materiellen Komfort bieten können. Männer können u.U. zu viel Geld für ihre Frauen ausgeben, Frauen zu viel für ihre Schönheit und Äußerlichkeit. In der Partnerschaft kann Venus im zweiten Haus einen klammernden Effekt zeigen.
Du bringst schöpferische Energie und Beziehungsfähigkeit mit ins Leben. Dabei kann sich aber auch eine Disposition zum Schlemmen und zum Überspannen des Genusses angezeigt sein (Kräfte- und Geldverschleuderung).

zurück

Mars = Tatkraft im 2. Haus = Lebenssicherung. Das bedeutet, dass für das Erreichen und Sichern von materiellen Werten viel Energie aufgewendet wird. Besitz wird verbissen verteidigt, evtl. Abwehrhaltung. Gefahr Materielles überzubewerten.

Du zeigst ein aktives Streben nach materiellen Gütern und finanziellem Erfolg. Doch bist du in diesen Dingen sehr impulsiv und so gilt für dich ab und zu wohl der Spruch „Wie gewonnen, so zerronnen“. Freundschaften können dir teuer zu stehen kommen, weil du den falschen vertraust oder aber mit dem was du hast angeben willst. Dennoch: Bei vernünftiger Planung kannst du Wohlstand durch gezielte Aktivität erreichen und diesen auch sichern.

Du betrachtest auch deine Vitalität und Durchsetzungskraft als Kapital und Wertanlage und bist stolz auf die sichtbaren Ergebnisse deiner Arbeit. Wenn du den Verlust von materiellem Besitz befürchten musst, kannst du dich in enorme Aggressionen hineinsteigern und viel Energie einsetzen, die dem Erhalt des Besitzes dienen.

Allerdings wäre es wohl auch übertrieben den alleinigen Lebensinhalt im Broterwerb zu suchen. Wahrscheinlich solltest du dir dies ab und an vor Augen halten.

zurück

Jupiter = Optimismus und Erweiterung im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu optimistischem Entwicklungsstreben, sich viel zumuten, Erfolg, gut für Geld. Kann aber auch bedeuten, dass Wohlstand und Selbstwert vermischt werden, was dann zu Arroganz bei dickem Bankkonto führen kann.

Es sind gute finanzielle Erfolge bei dir zu erwarten, denn du hast eine großzügige Einstellung zu Besitz und Reichtum und verwendest deinen Besitz auch um Notleidenden zu helfen. Dein Sicherheitsbedürfnis ist nicht sehr ausgeprägt, geht aber über das Persönliche und Materielle hinaus. Dennoch umgibst du dich gerne mit schönen Dingen und Statussymbolen.

Du bist in einer gewisser Weise ein Lebens- und Überlebenskünstler, dem es wahrscheinlich nie wirklich schlecht geht. Du hast keine oder nur wenig Angst vor Verlusten und dir ist anscheinend generell eine optimistische Grundhaltung in Geldangelegenheiten oder sogar ganz allgemein dem Leben gegenüber gegeben.

Jupiter im zweiten Haus kann im sehr negativen Fall bei guten Vermögensverhältnissen zu Selbstüberhöhung führen. Ist dem so, dann ist bei finanzieller Knappheit mit entsprechender Niedergeschlagenheit zu rechnen. Mehrheitlich taucht aber diese Reichtumsarroganz nicht auf.

zurück

Saturn = Konzentration und Ausdauer im 2. Haus = Lebenssicherung: Besitz wird als Status verstanden, keine echte Freude am Besitz kann damit angezeigt sein oder auch Angst vor Verarmung. Kann übergroße persönliche Absicherung bedeuten (generelles Misstrauen).

Saturn im zweiten Haus ist ein starker Hinweis auf innere Unsicherheitsgefühle. Meist sind das Existenzängste, aber es können auch generelle Probleme mit dem eigenen Selbstwert sein. Du neigst dazu, dich außerordentlich stark gegenüber anderen abzugrenzen, und du bist auch sehr vorsichtig im Umgang mit deinen Finanzen.

Du arbeitest wahrscheinlich ausgesprochen hart, oder bist doch mindestens bereit dazu, um dir möglichst viele materielle Werte zu sichern. Du bist aber ängstlich in diesem Bereich und fürchtest dich, das Erreichte wieder zu verlieren. Die Möglichkeit des Verlustes kann dir auch in Beziehungen zu schaffen machen.

Bei Saturn im zweiten Haus geht es darum das Misstrauen in die materielle Welt aufzulösen und Vertrauen in sich selbst zu finden. Auch wenn du nicht immer den schnellsten und einfachsten Weg bei der Schaffung deiner existentiellen Grundlage gehen kannst, so kann man doch sagen, dass bei Menschen mit dieser Saturnstelleung das Erreichte in aller Regel von Bestand ist.

zurück

Chiron = Befreiung durch Verletzung im 2. Haus = Lebenssicherung. Suche nach dem richtigen Umgang mit seinem Körper oder mit materieller Sicherheit. Wahre Werte erkenn müssen. Evtl. durch Verluste zu wahren und stabilen inneren Werten finden.

Mit dieser Stellung ist es unerlässlich, angemessene Werte zu entwickeln und zu einem selbstbewussten Gebrauch der eigenen Ressourcen zu gelangen. Menschen mit dieser Stellung können oft nicht Stabilität und Sicherheit aus sich selbst beziehen und legen daher grossen Wert auf materiellen Besitz oder klammern sich an andere Personen, um den vermeintlichen Mangel an eigener Substanz auszugleichen.

Du bist empfindsam in Fragen der materiellen Sicherheit und musstest wahrscheinlich schon Verluste in deinem Leben einstecken, vielleicht ist auch dein Körper, von der Konstitution her, nicht sehr wehrbar und stark. Daher musst du Vertrauen in die Dinge entwickeln und sollst dein Bewusstsein nicht auf Mangelgedanken leiten. Ob du in guten oder weniger guten finanziellen Verhältnissen lebst, du darfst nicht glauben, das zu sein was du hast. Je mehr Vertrauen in die Substanz der Fülle, dem Fluss des Leben gewonnen wird, desto heiler wirst du dich fühlen.

Allerdings geht es bei vielen auch gar nicht ums Geld, sondern um die Fähigkeit sich hier und jetzt direkt in den eigenen Körper einzufühlen, seine Kraft und seine Sinne zu spüren und anzuwenden. Es muss also nicht um Geld gehen, es kann auch ein Gefühl von leiblicher Unsicherheit da sein, welches das Gefühl auslöst nicht wirklich richtig leben zu können, nicht stark genug zu sein. Hilfreich ist dann für dich, wenn du erkennst, dass unser lebendiger Körper nicht nur Leiden wahrnehmen kann, sondern auch schöne, sinnliche Erfahrungen machen kann. Körperlichkeit ist die Fülle des irdischen Lebens.

zurück

Uranus = Unabhängigkeit und Selbstbestimmung im 2. Haus = Lebenssicherung. Das bedeutet eigene Wertvorstellungen, Wille zu finanzieller Unabhängigkeit. Auch unklare Situationen in der persönlichen Sicherheit kommen vor. Verdienste auf ungewöhnliche Art. Oft Schwankungen bei den Einkünften.

Wenn es um Existenzsicherung geht, sind deine Wege wohl kaum traditionell. Wahrscheinlich musst du im Bereich deiner Finanzen und Einkünfte zuweilen Überraschungen hinnehmen. Du hast einfach eigene Wertvorstellungen willst möglichst nicht von Geld und Status abhängig sein. Möglicherweise ist dir Geld zu schnöde um dich lange damit auseinander zusetzen.

Allerdings musst du dir schon gewahr sein, dass die Sicherheit der Existenz auch dir gut tun würde, denn unklare finanzielle Situationen machen irgendwie heimatlos und hinterlassen ein Gefühl nicht richtig dazu zu gehören.

Etwas mehr Ruhe und Besonnenheit in diesen Dingen wird dir im Leben mehr Ausrichtung geben. Materielles Lebens bedeutet nicht nur Zwang oder Einschränkung, aber natürlich soll es, wenn immer möglich den persönlichen Bewegungsfreiraum nicht einschränken. Es liegt an dir eine gesunde Balance herzustellen.

zurück

Neptun = Edelsinn oder Täuschung im 2. Haus = Lebenssicherung. Das kann sowohl viel Vermögen wie auch keines bedeuten. Unklare Verhältnisse in der Lebenssicherung. Intuition kann Orientierungslosigkeit, wie auch einen besonderen Riecher für Finanzen bedeuten. Eher Mangel am Abgrenzungsfähigkeit.

Es gibt einige Menschen mit Neptun im zweiten Haus, die ein sehr sensibles Gespür für ihre körperliche Anwesenheit entwickeln und ihrer Existenz eine tiefe Sicherheit geben können. Und es gibt andere Menschen, die keine Werte im materiellen Dasein erkennen können oder sich ihres Körpers völlig unbewusst sind, was allgemein auch eher zu labilen gesundheitlichen Verhältnissen führt.

Mit den finanziellen Werten verhält es sich ganz ähnlich. Während die einen keine Interesse daran zeigen, sind andere voller Idealismus für den Zauber des Reichtums. In beiden Fällen kann sich ein besonderer Riecher für Finanzen und Reichtum ergeben, oder aber es können auch erhebliche Unklarheiten in der Existenzsicherung vorliegen. Das ist bei Neptun so, entweder volle Fülle oder aber auch Idealismus und unrealistische Einschätzung von Tatsachen.

Neptun möchte alle Grenzen auflösen, sich dem Fluss hingeben. Das kann zu traumwandlerischer Sicherheit, aber auch zu völliger Fehleinschätzung der Realität führen. Hier im zweiten Haus wo es um die Existenzsicherung geht, ist das natürlich ein sehr ambivalenter Aspekt. Oft gehen diese Menschen durch Krisen, ehe sie in der Lage sind die positive Kraft Neptuns zu leben, was Gottvertrauen und dennoch eine realistische Einschätzung der Dinge bedeuten würde.

zurück

Pluto = extreme Kräfte im 2. Haus = Lebenssicherung. Zeigt meist starke Ichzüge im Zusammenhang mit Finanzen, kann ein Hinweis auf außerordentlich hohen materiellen Wohlstand, aber auch ebenso gut ein Hinweis auf extreme Existenzängste sein. Fast immer ein Hinweis auf eine erotische Ausstrahlung, weil ein vertiefte Wahrnehmung des eigenen Körpers vorhanden ist.

Du willst dir Gewissheit verschaffen, dir keine Sorgen über deine existentiellen Grundlagen machen müssen. Wahrscheinlich befallen dich manchmal unbestimmte Ängste vor Verlust und Mangel. Pluto als Planet der Extreme bedeutet hier im zweiten Haus ein übertriebenes Sicherheitsbestreben und eine starke Verhaftung mit dem eigenen Besitz, dazu zählen oft auch Partner, Kinder und Freunde.

Vielleicht fürchtest du stets das zu verlieren, was du hast oder nicht zu bekommen was du brauchst. Das kann in Beziehungen Probleme hervorrufen. Denn Besitzansprüche führen leicht dazu, dass sich der Partner eingeengt fühlt und gerade deshalb vielleicht Ausbrechen will. Was seinerseits die Angst vor Verlust und die Neigung zu Kontrolle wieder verstärken kann. Es liegt dann an dir selbst, die Dinge zu entspannen und eine unverkrampftere Haltung an den Tag zu legen.

Je nach Reife des Charakters kann Pluto in diesem Haus deshalb die dunkle Seite der „Macht durch materiellen Besitz“ oder aber die lichte Seite des weisen Umganges mit allen materiellen Dingen bedeuten. Vielleicht bedeutet für dich Besitz Macht, und nach dieser Macht strebst du. Nicht selten kann Pluto im zweiten Haus ein überdurchschnittlich hohes Einkommen bedeuten. Vielleicht hast du aber schlicht ein Auge dafür entwickelt, wenn jemand seine Macht mit Hilfe des Besitzes missbraucht und kritisieren dies an den anderen Menschen.

zurück

Lilith = Ambivalente Kraft im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu einem wechselhaften Bezug zu Geld, Körpergefühl und Sinnlichkeit.

Diese Stellung ist ein Hinweis darauf, dass man zuweilen ganz stur und auf Sicherheit bedacht ist und sich damit die Freuden des Lebens gegebenenfalls sogar selbst verneint. Dann will man wieder Genuss und die Sicherheit steht dann wieder hinten an.

Andere sind totale Genießer und voller Phantasie, wenn es darum geht das materielle und sexuelle Leben zu feiern. Aber auch Sie neigen dazu, plötzlich all dies in Frage zu stellen und den Wert diesbezüglich zu verlieren. In der Partnerschaft neigen Menschen mit Lilith im zweiten Haus deshalb dazu, stets ganz anderer Stimmung als der Partner zu sein.

Manchmal besteht Angst vor der eigenen Lust auf Geld, Sex, Materie oder Sicherheit. Dennoch kann innerlich genau drauf eine gierige Vorfreude da sein. Standhafte Persönlichkeiten finden zu klaren Werten und lassen sich von Ihren Wünschen, Lüsten und Phantasien nicht mehr beirren.

zurück

Mondknoten = Entwicklungspotential im 2. Haus = Lebenssicherung.

Das Entwicklungspotential geht in Richtung eigene Werte zu schaffen. Diese Werte sollen frei von Macht und Abhängigkeit sein. Sich wirklich auf sicherem Boden zu erkennen, kann nur im Vertrauen auf seine eigenen Fähigkeiten und in Treue zu sich selbst gewonnen werden. Nicht aber durch Abhängigkeit von anderen oder durch rein materiellen Reichtum.

Hast du das Gefühl nicht genug zu sein, zu haben oder zu bekommen? Dann wirst du in eine Abhängigkeit von anderen geraten sein. Erkenne, dass du selbst für deine Sicherheit verantwortlich bist und nicht andere. Dann wirst du aus dem Gefühl herauskommen, fremdbestimmt oder gar ausgeliefert zu sein. Denn wenn du weißt, dass du für dich selbst sorgen kannst und willst, gewinnst du das nötige Vertrauen in den Fluss der Materie.

Dies allerdings wird dir nicht gelingen, wenn du durch irgendwelches Verhalten versuchtest, andere für deine Sicherheit einzuspannen. Das würde nur zu Machtgelüsten und damit mit einer gewissen Sicherheit auch zu Machtmissbrauch führen. Später dann zu einem schlechten Gewissen. Es ist nicht richtig, auf Kosten anderer zu leben ohne selbst genügend zu geben.

Jeder Mensch muss seine eigenen Leistungen erbringen, erst dadurch kann Unabhängigkeit erlangt werden. Das was du dir kraft deiner Leistungen erworben hast, ist dann wirklich deins. Und das ist ein gutes, befreiendes Gefühl. Damit erlangst du wirkliche Wertschätzung und auch Zuversicht in deine eigenen Kräfte. Du hast dir verdient, was du hast. Und deshalb kannst du es auch wirklich genießen.

zurück

Was sagt dein individuelles Horoskop?

DETAILLIERTE AUSWERTUNGEN ZUM KLEINEN PREIS

Weitersagen