Voraussicht auf das Jahr 2020

 
Prognose für die 12 Sternzeichen.       --> zur allgemeinen Prognose

 

Widder der ersten Dekade kommen 2020 gut voran, wenn sie viel Fleiß und Geduld aufbringen. Widder der zweiten Dekade können vor allem in der zweiten Jahreshälfte mit einigen glücklichen Fügungen rechnen. Jene der dritten Dekade, vor allem jene die zwischen 12. und 15.4. geboren wurden, dürfen mit einem herausfordernden Jahr rechnen. Weiter... 

Stiere der ersten Dekade könnten einige Umwälzungen erleben. Jene der zweiten und dritten Dekade haben mehrere gute Aspekte.  Weiter....

 Zwillinge der ersten Dekade haben gute Chancen in ihrem Leben etwas zum Besseren zu verändern. Zwillinge die zwischen dem 1. und dem 13.6. geboren wurden, werden 2020 die eine oder andere Illusionen in sich entdecken.  Weiter...

 Krebse der ersten Dekade können 2020 einige gute Veränderungen erarbeiten, sie sollten ehrlich sein und gut arbeiten. Krebse der zweiten Dekade könnten 2020 etwas verträumt sein. Dadurch würden sie ab und an eine Gelegenheit verpassen. Krebse der dritten Dekade werden einige Herausforderungen zu bestehen haben. . Weiter

Löwen der ersten Dekade dürfen 2020 mit Umbrüchen in ihrem Leben rechnen. Löwen die nach dem 4.8. geboren wurden, haben 2020 keine wichtigen Aspekte auf ihre Sonne. Weiter....

 Jungfrauen der ersten Dekade haben 2020 gute Karten, um etwas in ihrem Leben zum Guten verändern zu können. Jungfrauen der zweiten Dekade werden sich 2020 hin und wieder mit Unklarheiten auseinandersetzen, während die der dritten Dekade 2020 mehr als sonst zu Stande bringen könnten als erwartet. Weiter....

Waagen der ersten Dekade dürfen 2020 zeigen, dass sie Fleiß und Geduld haben. Waagen der zweiten Dekade könnten sich durch Hochmut Sympathien verscherzen. Jene der dritten Dekade, vor allem jene die zwischen dem 12. und 16.10. geboren wurden, werden mit Herausforderungen konfrontiert. Weiter...

 Skorpione der ersten Dekade könnten einige Umwälzungen erleben. Jene der zweiten und dritten Dekade haben mehrere gute Aspekte. Weiter...

Schützen der ersten Dekade haben gute Chancen in ihrem Leben etwas zum Besseren zu verändern. Schützen der zweiten und dritten Dekade könnten teilweise etwas verträumt sein. Weiter...

Steinböcke der erstem Dekade können 2020 einige gute Veränderungen erarbeiten, wenn sie ehrlich sind und gut arbeiten. Steinböcke der zweiten Dekade könnten 2020 auf ihren spirituellen Weg gut vorankommen. Steinböcke der dritten Dekade könnten einige Herausforderungen zu bestehen haben. Weiter...

Wassermänner der ersten Dekade dürften 2020 mit nicht ganz einfachen Umbrüchen in ihrem Leben zu rechnen haben. Einige Wassermänner der zweiten Dekade haben 2020 damit zu tun, dass sie sich beengt fühlen könnten. Die der dritten Dekade haben keine wichtigen Aspekte auf ihre Sonne. Weiter...

Fische der ersten Dekade haben 2020 gute Karten, um etwas in ihrem Leben zum Guten verändern zu können. Einige Fische der zweiten Dekade werden sich 2020 um Realismus bemühen, während die der dritten Dekade 2020 mehr als sonst zu Stande bringen könnten als erwartet haben.  Weiter...

 

Allgemeine Konstellationen 

Konstellationen 2020 

Zunächst in Kürze die astrologische "Großwetterlage ": Pluto ist in Steinbock, Neptun in Fische und Uranus in Stier.

Pluto das Gestirn der Krisenbewältigung, des Unausweichlichen und der Macht ist seit 2008 und noch bis 2023 im Tierkreiszeichen Steinbock, dem Zeichen der Verantwortung und des Realismus. 

Das bedeutet, dass die Mächtigen (Pluto) Verantwortung (Steinbock) tragen müssten, doch bedeutet das auch, dass sie Privilegien abgeben müssten. Was diese natürlich lieber verhindern möchten. Das Hängen am Veralteten gehört zu Steinbock. Aber Pluto ist auch die Macht der Massen, der Menschenmassen. Jeder Mensch ist aufgerufen nicht mehr alles zu glauben und darauf zu bestehen, dass Banken, Konzerne, die Politiker endlich ihrer Verantwortung für die Welt und die Menschheit übernehmen müssen. Halbheiten bringen keine Lösungen mehr. Und vor allem ist jeder Mensch aufgerufen, selbst Verantwortung zu übernehmen. Also mitmachen bei der Abfallvermeidung. Mitmachen wenn irgendwo eine Gruppe den Strand von Müll reinigt. Das sind Zeichen und man findet bei solchen Events immer tolle Menschen, neue Freunde, die es gut mit der Welt meinen. Vor allem kaufe biologische Produkte, wenn dir an der Gesundung der Welt liegt. Kaufe fair produzierte und fair entlohnte Waren. Du kannst nicht für Tierschutz sein und dann doch das billigste Fleisch kaufen. 

All diese Menschen, die solcherweise handeln, sind nicht sensationell und müssen auch nicht laut werden oder sich etwas einbiden, aber sie geben doch eine Stimme in die Welt. Sie wird gehört und es werden mehr und mehr und mehr Menschen sein. Du bist nicht ohne Macht für das Gute einzustehen. Wenn jeder der über 8 Milliarden Menschen auf der Welt sagt, dass er allein ist, dann stimmt das nicht. Es gibt schon so viele Organisationen, Dinge, Gruppen, bei denen man mitmachen kann und deren Aktionen zwar nicht laut sind, aber immer mehr Menschen zu wecken vermögen. Du bist nicht ohne Macht! 

 

Neptun ist das Gestirn der übergeordneten Wahrheiten und aber auch der Täuschungen. Er ist seit 2012 und noch bis 2026 im Tierkreiszeichen der Fische, dem Zeichen des Mitgefühls und der Einheit allen Seins. Das Zeichen das über die eigenen Interessen hinausgeht.

Es geht also um das Ringen der verschiedenen "Wahrheiten". Wir sind alle aufgerufen jene Wahrheiten zu erkennen, welche übergeordneter Natur sind. Intelligente Weisheit verbindet alles zu einem Ganzen. Intelligenz ohne Weisheit trennt alles auf, was zu Anmaßung , Egozentrik und Uneinigkeit führt. Es gibt nur eine Erde und die haben wir durch Intelligenz ohne Weisheit schon arg beschädigt. Auch du kannst einiges an weisen Dingen tun, dazu musst du nur deinem Herzen folgen. So wirst du ganz von selbst erkennen, dass alles Leben auf dieser Erde das Recht auf ein angenehmes Leben hat. Wenn du isst, nimmst du etwas von der Erde in dir auf. Willst du zum Beispiel Tiere essen, die ein katastrophales Leben hatten? Glaubst du, dass dir das gut tut? Es macht sehr wohl etwas mit dir, auch wenn du es nicht sofort erkennen kannst. Lass dich nicht täuschen! Und vergiss nicht, dass es nicht so sehr darum geht, was du tust, sondern WIE du es tust. Was du in liebender Bewusstheit tust, hat immer eine große Qualität und bringt Freude hervor.

Es ist keine Illusion, dass wir alle in Frieden leben können. Es wird uns einen Schmarren von Mangel erzählt und dass wir uns gegen weiß ich was alles zur Wehr setzten müssten. Doch die Wahrheit ist, dass Gier, Hass, Neid, nicht durch Kampf verschwinden, sondern nur durch Liebe, Geduld, Sanftheit, Verständnis.

 

Uranus das Gestirn der Erneuerung und der Unabhängigkeit ging letztes Jahr in das Tierkreiszeichen des Stiers, dem Zeichen des Geldes, des Ernährens und der Werteschätzung (dazu gehören auch Werte, welche wir mit unseren körperlichen Sinnen wahrnehmen können). Uranus bleibt noch bis Juli 2023 in diesem Zeichen.  

Es geht also um neue (Uranus) Werte (Stier). Dankbarkeit für das was man hat, ist wahrer Reichtum. Das wissen eigentlich alle. Das wahrzunehmen, befreit dich (Uranus) davon, immer noch mehr kaufen/haben (Stier) zu müssen. Glaubst du, dass in 10 Rosen mehr Schönheit oder einen noch besseren Duft steckt, als in einer einzigen Rose? Der Mensch, der die eine einzige Rose richtig betrachtet und mit seiner vollen Sinnlichkeit daran riecht , hat ganz bestimmt mehr von dieser einen Rose, als der Mensch, der sich 10 Rosen leisten kann und sie voller Stolz vorzeigt. Ist das so oder ist das nicht so? Cool ist, wer nicht gierig ist. Unbewusst ist, wer immer mehr haben will und nichts zu schätzen in der Lage ist. Vielleicht rennen immer noch viele Menschen den Unbewussten nach, weil Pluto im Steinbock das Hängen am Veralteten bedeutet und weil Neptun in den Fischen Illusionen noch verstärken kann? 

Es sind also Umwälzungen (Uranus) in der Wirtschaft und im Geldfluss (Stier) zu erwarten. Die Freiheit oder die Regulierung des Geldflusses wird in dieser Zeit immer ein heißes Thema sein. Die Macht der Globalplayer und deren immensen finanziellen Mittel, könnten sich als größeres Problem erweisen als anzunehmen war. Landkäufe in einem bisher unbekannten Ausmaß, wo dann gigantische landwirtschaftliche Monokulturen betrieben werden, könnten in einigen Ländern zu schweren wirtschaftlichen und sozialen Krisen führen (z.B. in Afrika).

Also höre genau hin, schaue genau hin, wie die sogenannte Wirtschaft dir unablässig einreden will, dass du mehr und mehr brauchst. Natürlich gibt es auch in unserem schönen und reichen Europa viele arme Menschen, die kaum wissen, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen. Doch den Meisten fehlt es an nichts. Also bitte an alle die mehr als genug haben, erkenne dass du nicht noch mehr Geld (Stier) brauchst, sondern mehr Freiheit und Selbstbestimmung (Uranus). Und wenn du dir 10 Rosen kaufen kannst, dann verschenke wenigstens eine an einen Menschen, der sich keine leisten kann. Du kannst dir sicher sein, es macht nicht nur dem Beschenkten Freude, sondern auch dir, dem Schenkenden.

Und wenn du wirklich viel Geld hast, denn bedenke, dass es keine Ehre ist, wenn du den Schnäppchen hinterher jagst, wenn du Geld vor der Steuer versteckst, wenn du deine Position Schwächeren gegenüber ausnutzt. Statt die Nase vor denen zu rümpfen, die deinen Toilettenabfluss reparieren, denke lieber daran, wie es wäre, wenn du es selbst machen müsstest. Sei großzügig, gib diesen Menschen ein tolles Trinkgeld und bedanke dich aus vollem Herzen für deren Arbeit. Sei dankbar dafür, dass du dir die Hände nicht schmutzig machen musst. Bedenke, dass das was du anderen Gutes tust unmittelbar zur dir zurück kommt und es ist wahre Größe zu geben, nicht zu nehmen. Was du anderen nimmst, nimmst du dir selber. Alles ist miteinander verbunden auf dieser Erde und diesem Universum. Die kleinen Dinge sind sehr wichtig und führen zur Veränderung.

 

Chiron ging letztes Jahr schon in den Widder und bleibt da noch bis 2026

Chiron als Gestirn der Gesundheit und der Befreiung aus falschen Lebensansichten ist im hoch aktiven Widderzeichen. Man darf davon ausgehen, dass diese Stellung alternativen Heilmetoden zu mehr Bedeutung verhelfen wird. Wer krank ist, hat bisher den Ärzten alles glauben müssen. Doch die alternativen Methoden werden immer bekannter und vor allem gibt es immer mehr Berichte über deren Vorteile gegenüber der traditionellen Medizin. Auch das Thema Selbstheilung ist damit angezeigt. Chiron ist der Heiler, der sich seiner eigenen Verletzung bewusst ist. Widder ist das Zeichen, das sich seiner Kraft bewusst ist. Jeder hat die Möglichkeit, durch innere Gelassenheit und Ruhe, sich selbst bis zu einem gewissen Maß zu heilen. Und weil jeder von uns auf diesem unseren Planeten lebt, haben auch alle die Möglichkeit, einen Beitrag zum Gesunden unseres Planeten beizusteuern. Im Widder lässt sich die Heilkraft nichts vorschreiben. Sie will sich entfalten. Du musst also nichts tun, außer diesen Willen in dir zuzulassen. Denke also nicht, dass du keinerlei solche Kräfte hast. Allein einem Menschen zuzuhören, kann in ihm schon einen Heilungsprozess auslösen. Es geht um deinen Beitrag und nicht um Wunderheilen. Du kannst einen Anteil beisteuern, ganz bestimmt.

 

Saturn wechselt im Jahr 2020 zwei Mal zwischen Steinbock und Wassermann.

Saturn ist Anfang des Jahres im Steinbock, geht dann am 22.03. in den Wassermann über und kommt aber am 01.07. in den Steinbock zurück, um dann vom 20.12. bis 07.03.2023 im Wassermann zu bleiben.

Saturn in Steinbock: Das bedeutet zweierlei. Zum einen geht es darum gewisse Dinge zu erhalten, zum anderen darum, Veraltetes hinter sich zu lassen. Steinbock ist das Zeichen der Verantwortung, der Geduld und der gesellschaftlichen Realitätsströmungen. Die Wissenschaftsgläubigkeit ist in unserer Welt enorm. Wissenschaft ist einfach der Stand des Wissens, aber gewiss nicht die Wahrheit selbst. Wir irren uns empor. So ist das. Also nicht alles glauben, was "wissenschaftlich bewiesen" sei. Aber wir haben nun Mal nichts anderes und müssen verantwortungsvoll weiter machen. Dabei nicht nur das zu sehen, was zu Macht, Geld und Einfluss fühlt, das ist die Aufgabe Saturns in Steinbock. Wer Mittel hat, hat auch Verantwortung. Im Grunde könnte man auch deuten, dass die Arroganz der etablierten Wissenschaften, gegenüber den so genannten "alternativen Wissenschaften" bescheidener ausfallen müsste. Man kann mit sehr wenig, sehr viel erreichen, das wäre auch ein Steinbockthema. Die Verschleuderung von Ressourcen sei hier als ein bedenkliches Beispiel aufgeführt.

Saturn in Wassermann: Die etablierten gesellschaftlichen Strukturen (Saturn) brauchen eine Erneuerung in Richtung Soziales (Wassermann). Es geht darum gemeinsame Interessen zu formulieren. Und gemeinsam meint nicht wir gegen die anderen, sondern wir alle die hier auf diesem Planeten leben. Wir leiden doch alle darunter, dass wir so sehr anders sind, als die anderen. Warum können die nicht sein wie wir? Warum sind die Chinesen anders als die Europäer? Warum sind die Buddhisten anders als die Christen? Können die denn nicht sein wie wir?

Hallo! Und wir sind natürlich die Richtigen!

Wenn wir alle so weiter denken, was bringt das hervor? Etwas Gutes kann daraus nicht werden. Die bessere Frage ist, welche gemeinsamen Interessen finden wir? Wir wollen alle in Frieden ein gutes Leben leben. Jeder Mensch will das. Aber wer will schon verbindliche Zusagen machen? Viele zeigen sich lieber abweisend bis feindselig. Wir sind die Insider und die anderen die Outsider. Da ist noch kein Bewusstsein entwickelt worden, dass die Menschheit ein einziges Volk ist. Die Abkapselung von den anderen kann also keine Lösung sein. Nicht mehr in dieser Welt, in der wir alle global verbunden sind.

Sich wieder mit anderen zu Freundschaften zusammenzufinden, das wäre gewiss ein Schritt in die richtige Richtung. So werden wir erkennen, dass es gerade diese anderen sind, die uns - ja klar auch da und dort Schranken auferlegen – vor allem aber, dass es gerade diese brückenschlagende Einheit ist, was uns Möglichkeiten bietet, Freiheit gibt, uns zu Neuem und Bunterem zu entfalten.

Wir ändern uns nicht, die anderen müssen es tun. Das geht einfach nicht mehr. Der Kommunismus ist gefallen. Das war ein System der Abschottung. Wo kein Einfluss von anderen sein darf, da geschieht keine Entwicklung. Das ist Gefangenschaft im eigenen Haus. Das will doch nun wirklich keiner mehr heute. Oder? Also, ob Ost ob West, ob Nord oder Süd, ob Christ oder Moslem, wir lernen alle voneinander, wir lassen uns ein. Wir verändern uns ein Stück, die anderen verändern sich ein Stück, zusammen verändern wir uns zu einer Menschenfamilie, in der jeder dem andern hilft und etwas gönnt, auch wenn der Bruder, die Schwester nicht ganz genau so ist, wie ich selbst. So kann doch wirklich Großes gelingen. Gemeinsam und doch selbstbestimmt.

 

Jupiter ist noch bis am 20.12.20 im Steinbock und geht dann in den Wassermann.  

Jupiter ist das Gestirn der Gerechtigkeit und der Zuversicht. Im Steinbock neigt die Jupiterenergie dazu, eine solide Grundlage durch Pflicht und Absicherung zu erlangen. Doch bei der Idee die Dinge absichern zu wollen, geht vor allem Energie verloren; anstehende Entwicklungen kommen nur schleppend oder gar nicht in Gang. Es besteht die Gefahr an einem veralteten System von Recht und Ordnung hängen zu bleiben. Das bedeutet auf die Menschheit bezogen, dass die politischen Lager, die Religionen, die Länder an völlig veralteten Grundlagen hängen und dass sie das Anderssein der anderen in besonderem Masse hervorheben und dadurch die eigene Sicherheit gefährdet wahrnehmen. Aber es ist nur ein alter Zopf, der überwunden werden muss. ES geht darum wieder echte Rechtschaffenheit im Zusammenhang mit dem Austausch mit anderen Welten herzustellen. Es kann kein rechtschaffener Weg sein, andere zu zwingen sich den eigenen Prinzipien unterwerfen zu müssen. 

 

Ab 20.12. ist Jupiter in Wassermann:

Nachdem sich Jupiter im Steinbock mit der realen (Steinbock) Rechtschaffenheit (Jupiter) beschäftigte, wird er sich im Wassermann damit auseinandersetzen, dass Recht auch die Selbstbestimmung des Einzelnen möglichst nicht beschneiden darf. Die Menschen werden sich zu oppositionellen Gruppen zusammenschließen um beengende Gesetzte zum Fall zu bringen oder sie werden gegebenenfalls gewisse Gesetze einfach nicht mehr befolgen. Man kann kein ganzes Volk einsperren oder büßen lassen. Jupiter im Wassermann bedeutet Optimismus und Fortschrittsglaube. Die Menschen verlangen wieder nach mehr ideellen Werten und lösen sich von althergebrachten Wegen. Es wird wieder mehr über Lebenssinn und Freiheit diskutiert werden. In Fragen des Rechts, wird sich eine liberalere Einstellung etablieren. Das bedeutet Aufbruchsstimmung in der Gesellschaft. Man glaubt wieder an einen neuen, freieren Weg. Für den Einzelnen kann Jupiter (Geist) im Wassermann (individueller Weg) von großer Bedeutung sein. Denke daher einmal über folgenden Satz nach: „Das Problem ist nicht das Problem, ich bin das Problem.“ Wenn du von einem unabhängigen (Wassermann) Geist (Jupiter) erfüllt bist, dann werden dir beim Studium dieses Satzes sicher ein paar Lichter aufgeben.

 

Und wie jedes Jahr schreibe ich einen ähnlichen Schluss

Eines ist auch für das Jahr 2020 sicher: Die Welt wird NICHT untergehen und es gibt immer mehr Menschen, welche den Dingen in die richtige Richtung helfen. Öffne deine Augen DAFÜR! Man kann nicht negativ denken und gleichzeitig das Positive erwarten. Vielleicht findest du dann auch die Kraft, irgendeinen Beitrag zu einem menschlicheren Miteinander zu leisten. Glaube nicht alles, was dein Gehirn ersinnt, erschaffe lieber ganz bewusst konstruktive Gedanken. Gedanken des Danks und der Freude zum Beispiel, für all das, was du hast und bist. Und jeden Morgen wenn du aufwachst, ist die Welt noch da. Sie hat sich nur ein Stück weiter gedreht. Du darfst einen neuen Tag erleben und dich freuen. Es liegt an dir, den immensen Reichtum des Lebens zu erkennen. Du kannst dich natürlich auch in Selbstmitleid und Angst verlieren, wenn du das möchtest. Es liegt an dir, ob die Welt eine gute ist oder nicht. Entspanne dich, bleib positiv, egal was auch immer geschehen mag. Nichts kann dein Ja zum Leben betrüben. Nichts. 

In diesem Sinne: Allen viel Kraft und Zuversicht für das Jahr 2020. 
 

Peter Schmid                         Ich berate dich sehr gerne telefonisch oder persönlich: Mehr dazu hier.

 

arrowTop