ol2 Stier im neunten Haus
leer

Gestirne und das Zeichen an der Häuserspitze des neunten Hauses geben Auskunft über: Weltanschauung, Ethik, Bildung, Lebensauffassung, Gerechtigkeit, Philosophie, höherer Intellekt, Besserwisserei

Stier im neunten Haus

Stier im 9. Haus neigt kaum zu idealistischer Träumerei. Er hält sich lieber an Greifbares und Bodenständiges, will Boden unter den Füssen spüren. Daher sind es auch bewiesene (wissenschaftliche) Fakten auf denen Stier im 9. Haus seine Weltanschauung aufbaut. Spekulation und weitschweifende Philosophie wird abgelehnt. Klare Argumente wie "Was nützen Meditation und Mystik, wenn dabei unsere Umwelt zerstört und die Nahrung vergiftet wird?" sind hier eher bestimmend. Stier im 9. Haus bereist die Welt weniger um sich zu bilden, denn mehr um die kulturellen und gastlichen Werte zu genießen. Überhaupt ist Stier im 9. Haus ein Hinweis darauf, dass man in den Fragen der Lebensauffassung keine Hast und Nervosität aufbringt, ehre soll da ein sicherer und ruhiger Hintergrund sein. Die Lebensanschauung muss auch einen genießerischen Aspekt haben. Wenn Stier im 9. Haus nicht zu bequem ist, dann kann er aber in der Reife durchaus zu Weisheit finden. Von einmal gefassten Lebensanschauungen lässt sich Stier im 9. Haus nicht so schnell abbringen. Das kann durchaus eine gute Seite sein. Nämlich darin, dass man von einem Menschen mit Stier im 9. Haus nicht von heute auf morgen mit neuen Anschauungen konfrontiert wird.

Gestirne im 9. Haus verändern, bzw. ergänzen, diese Aussagen. Gestirne im neunten Haus..Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens, geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Stier ist Venus.

Werbeblock

arrowTop

   

Linktipps

Das Häusersystem

Zeichen / Haus

 
menüramenUnten

 

 

 

 

 

 

 

            Valid XHTML 1.0 Transitional