ol2 Stier im achten Haus
leer

Gestirne und das Zeichen an der Häuserspitze des achten Hauses geben Auskunft über: Geben und Nehmen, Pflichten, Verträge, Gesetze, Überzeugungen, Zwänge, Bezug zur nahen Verwandtschaft.

Stier im achten Haus

Dem realistischen Stier wird im 8. Haus vor allem die genießerische und wertvermehrende Seite dieses Bereiches interessieren. Die persönliche Entwicklung will zunächst Komfort und Absicherung, ehe sie sich für spirituelle oder esoterische Seiten der inneren Entwicklung erschließen kann oder will. Die Sinnlichkeit des Körpers braucht eine gewisse Anlaufzeit (Vorspiel), kann dann aber zu überraschender Leidenschaft erwachen. Ähnlich verlaufen Krisensituationen: zunächst in abwartender Ruhe, dann aber in der Enge, kann Stier sehr heftig und unnachgiebig werden. Doch zeigt Stier im 8. Haus auch Ruhe und Zufriedenheit solange die Existenz materiell abgesichert ist.

Gestirne im 8. Haus verändern, bzw. ergänzen, diese Aussagen. Gestirne im achten Haus..Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens, geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Stier ist Venus.

Werbeblock

arrowTop

   

Linktipps

Das Häusersystem

Zeichen / Haus

 
menüramenUnten

 

 

 

 

 

            Valid XHTML 1.0 Transitional