ol2 Stier im vierten Haus
leer

Gestirne und das Zeichen an der Häuserspitze des vierten Hauses geben Auskunft über: die seelische Substanz, Familie, Herkunft, Mutterbezug, Tradition, Vererbung, emotionale Wahrheit

Stier im vierten Haus

Für Stier im 4. Haus ist es wichtig, im häuslichen Bereich Sicherheit zu haben, und mit Heimat, Kultur und Tradition eng verbunden zu sein. Die familiären und sozialen Bindungen erfolgen ohne hast, aber beharrlich und umsichtig. Man will die Familie sozial absichern, damit sie ein Ort der Harmonie und des Genusses sein kann, so zeigt Stier im 4. Haus auch meist keine Stürme in der Familiären Umgebung an. Manchmal ein Hinweis auf besonders friedliche familiäre Hintergründe. Auch ist Stier im 4. Haus ein Hinweis auf Treue gegenüber allen sozialen Verbindungen, denn man weiß gerne woran man ist und mit wem man sich einlässt. Damit ist meist auch ein traditionelles Rollespiel zu erwarten. Frauen kochen wahrscheinlich gerne und schmücken das Heim. Männern ist es wichtig die sinnlichen Seiten eines behaglichen Heims genießen zu könne. Nicht selten sind kreative Begabungen vornehmlich in den traditionellen Bereichen vorhanden.

Gestirne im 4. Haus verändern, bzw. ergänzen, diese Aussagen. Gestirne im vierten Haus..Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens, geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Stier ist Venus.

Werbeblock

arrowTop

   

Linktipps

Das Häusersystem

Zeichen / Haus

 
menüramenUnten

 

 

 

 

 

 

 

            Valid XHTML 1.0 Transitional