ol2 Steinbock im vierten Haus
leer

Gestirne und das Zeichen an der Häuserspitze des vierten Hauses geben Auskunft über: die seelische Substanz, Familie, Herkunft, Mutterbezug, Tradition, Vererbung, emotionale Wahrheit

Steinbock im vierten Haus

Steinbock im 4. Haus beschäftigt sich mit der Herkunft der Familie und nimmt die Familie auch als Pflicht war. Der familiäre Bereich ist Prüfungen unterzogen und eher nicht fröhlicher Natur. Man fühlt sich in der Familie schnell unverstanden oder abgelehnt, und zeigt sich dann selbst unnahbar. Doch ist der Bezug zur Familie treu und man findet die Auseinandersetzung mit den Nahen auch sehr wichtig. Die eigene Wesenstiefe wird durch die Beschäftigung von eigener Freiheit und pflichtbewusstem Einbringen in die Sippe erforscht. Traditionen können persönliche Sicherheit geben und es wird eher das traditionelle Rollenbild in der Familie gesucht. Ist alles klar, dann erweisen sich die näheren Beziehungen sehr stabil und dauerhaft. 

Gestirne im 4. Haus verändern, bzw. ergänzen, diese Aussagen. Gestirne im vierten Haus..Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens, geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Steinbock ist Saturn.

Werbeblock

arrowTop

   

Linktipps

Das Häusersystem

Zeichen / Haus

 
menüramenUnten

 

 

 

 

 

 

            Valid XHTML 1.0 Transitional