Einführung Aspekte

Aspekte entstehen zwischen Gestirnen, wenn diese in einer bestimmten Winkelentfernung zu einander stehen.

Die Aspektlehre ist in den Zeichen begründet

Liegen zwei Gestirne am gleichen Platz so sprechen wir von einer Konjunktion Konjunktion. Die Kräfte sind im Zusammenschein. Ob dies harmonisch abläuft oder nicht erkennen wir daran, ob die beiden Gestirne sich der Bedeutung nach entsprechen und ob sie sich im entsprechenden Zeichen wohl fühlen. Konjunktionen werden meist orange gefärbt.

AspekteVon einem Sextil Sextil reden wir, wenn Gestirne in einem Winkel von 60° von einander entfernt sind. Sie sind zwei Zeichen von einander entfernt, also von Fische nach Stier oder von Widder nach Zwilling etc.. Die Zeichen fallen auf die gleiche Polarität. Das Sextil gilt als günstige Verbindung, da hier keine polaren Spannungen vorhanden sind. Sextile werden meist blau gefärbt.

Ein Quadrat quadrat entsteht, wenn Gestirne in einem Winkel von 90° zu einander stehen. Das sind drei Zeichen, also von Widder nach Krebs zum Beispiel. Es stellt Herausforderungen dar, da die Gestirne in einer anderen Polarität stehen. Sie stehen jedoch in der gleichen Kreuzqualität und damit in einer ähnlichen Triebart. Das Quadrat erzeugen Spannung welche in Leistung umgewandelt werden muss. Quadrate werden meist rot gefärbt.

Ein Trigon Trigon entsteht, wenn Gestirne in einem Winkel von 120° entfernt von einander sind. Es gilt als besonders günstig, da die Gestirne in der gleichen Polarität wie auch im gleichen Element sind. Es entsteht also eine Überseinstimmung der Gestirnkräfte. Trigone werden meist blau gefärbt.

Eine Opposition Oppositionergibt sich, wenn die Gestirne in einem Winkel von 180°, sich also im Kreis genau gegenüber stehen. Zwar fällt eine Opposition in die gleiche Kreuzqualität wie auch in die gleiche Polarität, erzeugt aber dennoch Spannung, da sich die Zeichen gegenüber stehen. Meist sind damit Beziehungsherausforderungen angezeigt. Oppositionen werden meist rot gefärbt. 

Der Quincunx 150°  Quinkunx und das Halbsextil  30° halbsextil sind Nebenaspekte und für die Deutung selten ausschlaggebend. Der Quincunx erzeugt gewisse Sehnsüchte, das Halbsexitl macht eine leichte Spannung zwischen den beteiligten Gestirnen.

Je genauer die Winkelverbindungen sind desto stärker treten ihre Wirkungen hervor. Jeder Planet hat eine gewisse Wirkbreite, Orbis genannt. So hat beispielsweise die Sonne 10° und Mars 8° bei der Konjunktion. Diese Toleranz (Orbis) ist auch von der Aspektart abhängig. Ein Aspekt zwischen Gestirnen entsteht, wenn diese in einem der oben genannten Aspektwinkel, innerhalb der Orbistoleranz die den beteiligten Gestirnen bei dieser Aspektart zugeteilt werden, stehen. 
 

arrowTop  Aspekte der Gestirne

Sonnenaspekte machen Aussagen über die Beschaffenheit des Selbst, der Willenskraft und der Handlungsweise. 

Mondaspekte zeigen die unbewussten Funktionen, die Reaktionen, sowie die Beschaffenheit der Gefühle, die emotonale Wahrnehmung der Welt.

Merkuraspekte zeigen die Intellektualität, der Umgang mit Sprache und die Hauptinteressen.

Venusaspekte zeigen die Ausdrucksfähigkeit in der Liebe, die Fähigkeit zu Selbsthingabe, künstlerische Interessen sowie die Art der Kontaktaufnahme.

Marsaspekte zeigen die Art der Leistungsfähigkeit und die Bereitschaft für etwas zu einzustehen.

Jupiteraspekte zeigen die Art der Selbstverwirklichung, die Wert- und Gerechtigkeitsvorstellungen

Saturnaspekte zeigen uns die Beschaffenheit der persönlichen Konsequenz und wie mit Autorität umgegangen wird. 

Chironaspekte zeigen wie Fleiß in das Leben eingebracht wird und wie im Leben eine vertiefte seelische Ordnung im Umgang mit Dingen eingebracht wird

Uranusaspekte zeigen die Abweichungen zum Üblichen, die Erfindungsgabe und die Bereitschaft zu Veränderung.

Neptunaspekte zeigen die Fähigkeit zu transzendenter Erfahrung, geistige Inspiration, aber auch Bereiche der Täuschung.

Plutoaspekte zeigen uns den den Tiefgang eines Menschen in der Bezugnahme zu den Mitmenschen und wie der zwischenmenschlichen Ordnung einen erhöhten Aspekte eingebracht wird.

Aspekte zum Aszendent zeigen die Art der Selbstdurchsetzung, die spontanen, triebhaften Reaktionen und die Art sich selbst darzustellen.

Aspekte mit dem MC zeigen die Fähigkeit Ziele zu realisieren und die Art der Ziele die erreicht werden wollen.

arrowTop  Aspektstruktur

Wenn in deinem im Horoskop viele Aspekte vorhanden sind,
dann verläuft dein Leben ereignisreich und dir wird nie langweilig. Das Leben fordert dich heraus und dir stehen viele Wege offen, deine Ziele zu verwirklichen. Du musst dich um Besonnenheit bemühen und schauen, dass du dich nicht verzettelst.

Wenn in deinem Horoskop wenig Aspekte vorhanden sind,
dann läuft dein Leben vergleichsweise ruhig und du setzt auf erprobte Vorgehensweisen. Du wirkst nach außen eher ruhig und konstant. Du brauchst nicht so viele Möglichkeiten um dich im Leben wohl zu fühlen. 

Wenn du viele Konjunktionen hast,
dann kannst du deine Kräfte auch gut ausrichten und deine Anlagen für dein Leben gut nutzen. Dies ist ein Richtwert und hängt stark von den beteiligten Planeten ab.

Wenn du viele blaue Aspekte (Trigone und Sextile) hast, 
so verläuft dein Leben eher harmonisch und es sind nicht so viele innere Kämpfe zu überstehen. Es kann aber auch sein, dass du dem Leben zu ruhig begegnest und dir daher auch etwas Salz in der Suppe fehlen könnte.

Wenn du viele rote Aspekte (Oppositionen und Quadrate) hast, 
dann verläuft dein Leben mit großer innerer Spannung und das Leben fordert dich heraus und du hast Lebenskämpfe zu überstehen. Dazu bist du aber auch mit einer entsprechenden Durchsetzungskraft ausgestattet. Dies ist ein Richtwert und hängt stark von den beteiligten Planeten ab.

 
Werbeblock